Der Gott des Gemetzels

27.02.2016 / 20:00 Uhr / Theater

Einakter der französischen Autorin Yasmina Reza

Der Gott des Gemetzels

Die Prügelei ihrer Kinder ist Anlass für ein schlichtendes Gespräch zwischen den Ehepaaren Haller und Rilke. Doch anstatt ein Lehrstück ihres bürgerlichen Selbstverständnisses zu geben, verfallen die vier Charaktere immer mehr ihren individuellen Unzulänglichkeiten und Gereiztheiten – um schließlich das Verhalten ihrer Kinder bis ins Groteske zu übertrumpfen.

Gott des Gemetzels – ein Einakter der französischen Autorin Yasmina Reza – wurde durch die Verfilmung Carnage von Roman Polanski einem breiteren Publikum bekannt.

Fünf Studierende der Universität Bremen haben sich im vergangenen Frühjahr an die Inszenierung dieses Kammerspiels gewagt. Nach Aufführungen im Sommer 2015 ist die Wiederaufnahme des Gott des Gemetzels nun in der Speicherbühne zu sehen.

Grummel, kotz

Es spielen: Johanna Pockels, Lilit Farsian, Andreas Scharfenort und Laura Spillner
Veranstalter: Theater in Cognito

Eintritt: 14 € / 10 € erm.

Tickets über Nordwest-Ticket
Solidarischer TICKETSPEICHER