Alles auf Ende – ein Spiel.

26.10.2019 / 19:30 Uhr / Theater

Autor: Bodo Schirmer

Alles auf Ende - ein Spiel.

Leben verpfuscht? Kein Ausweg mehr? Hier bekommen Sie die Chance nochmal anzufangen!
Lassen sie die Gedanken los und fragen Sie sich: habe ich heute die Mülltonne rausgestellt? Nein? Das könnte ihr Leben retten! Ihre Frau oder Ihr Mann will sich von Ihnen trennen? Prima! Vielleicht haben Sie ja die Chance ihr Leben noch einmal ganz neu anzufangen?
Ein Mann ist seines Lebens überdrüssig und will endlich einmal die Dinge in die eigenen Hände nehmen – auch wenn es das Letzte ist, was er tut. Er will sich von einer Brücke stürzen. Das ist allerdings gar nicht so einfach – ständig tauchen Personen aus seinem Leben auf, die ihn daran erinnern, dass er in seinem Leben wirklich nichts in die Hand genommen hat. Ein ganz besonderer Besucher gibt ihm die Möglichkeit, sein Leben zu korrigieren…
Schnallen Sie sich an: In teuflischem Tempo werden Sie von koch & peterschewski mitgenommen, auf eine einmalige Reise über die Brücke des Lebens. In diesem mörderisch rasanten Stück von Bodo Schirmer klären sie den Sinn und Unsinn unseres Daseins, wenn es heißt: „Alles auf Ende“.
Homepage: koch‐peterschewski.de
koch & peterschewski, im wahren Leben angeblich Ozeanforscher und Qualitätsmanager, massierten gemeinsam in den Stücken „Mr. Pilks Irrenhaus“ und „Fast Faust“ die Zwerchfelle des Publikums und wirkten zuletzt gemeinsam mit in der historischen Zeitreise „Mühlentheater“.

Uraufführung

Es spielen: Boris Koch, Jörg Peterschewski
Veranstalter: Koch&Peterschewski

Eintritt: 15,- € / 10,- € erm.